Recipes
Schreibe einen Kommentar

RUSTIKALE APFEL-GALETTE

Rustikale Apfel-Galette I greenatheart.de

RUSTIKALE APFEL-GALETTE

Galettes sind wirklich etwas Herrliches: Sie sind einfach in der Zubereitung und machen zugleich optisch einiges her! Der dem Mürbeteig ähnliche Teig ist blitzschnell geknetet, nach kurzem Ruhen fix ausgerollt, dann wird nur noch die Füllung (süß oder pikant) daraufgelegt und die Teigränder umgeschlagen. Schnell damit in den Ofen und schon kann der köstliche Traum aus buttrig-knusprigem Boden und saftigem Kern verputzt werden.

Nachdem die Apfelernte in unserem Garten so großzügig ausgefallen ist, musste ich unbedingt einige davon meine Apfel-Galette verwenden. Zu der Füllung aus großzügig mit Zimt aromatisierten Äpfel gesellt sich übrigens ein Teig aus rustikalem Roggenmehl und gemahlenen Mandeln, was ganz wunderbar dazu passt.

Rustikale Apfel-Galette
Zutaten
Für den Boden

130 g Roggenmehl

140 g ganze Mandeln (Ich mahle sie immer frisch im Vitamix, das dauert keine Minute. Aber fertig gemahlene Mandeln funktionieren natürlich auch.)

55 g weiche Butter

50 g brauner Zucker oder Kokoszucker

1 Ei Größe L

1/4 TL Meersalzflocken

1 EL Wasser

Für die Füllung

2 kleinere Äpfel (ca. 250 g) (Cox Orange oder Boskop verwende ich gerne, aber nehmt einfach die Sorte, die ihr mögt bzw. zu Hause habt.)

2 EL Zitronensaft

2 EL brauner Zucker

1 TL Zimt

2 El Honig

Zubereitung

Zutaten für den Boden in einer Schüssel grob vermengen und zu einem Teig kneten. Den Teig in Folie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Während der Teig ruht, die Apfelviertel, entkernen und in feine Spalten schneiden mit Zitronensaft, Zucker und Zimt vermischen.

Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit der unteren Lage Backpapier auf ein Backblech platzieren.

Jetzt die Apfelspalten auf den Teig geben und dabei die äußeren 3 cm des Teiges aussparen. Ob ihr die Apfelspalten präzise anordnet oder freestyle arrangiert bleibt ganz euch überlassen.

Nun die Teigränder in Richtung der Füllung umklappen und leicht andrücken.

Als finalen Schritt noch die 2 Esslöffel Honig über die Äpfel träufeln.

Die Galette 25 Minuten im Ofen backen, abkühlen lassen und servieren. Vanilleeis passt übrigens super dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.