Autor: Jane

Die Perfekte Guacamole I greenatheart.de

DIE PERFEKTE GUACAMOLE

Wisst ihr, was die meisten Speisen einfach noch leckerer macht? Wenn man etwas Guacamole hinzufügt. Ich veredele meine Gerichte quasi damit, mehrmals in der Woche. Ob zu Huhn, im Salat oder um Wraps, Sandwiches oder Bowls eine köstliche Note zu verleihen. Dazu kommen noch gesunde Fettsäuren, Vitamine und Ballaststoffe die darin enthalten sind. Ich liebe meine Guacamole übrigens scharf und mit extra viel Limettensaft. Falls ihr es nicht so spicy mögt, dann verwendet einfach nur eine halbe Jalapeño-Schote. Und da kommen wir doch auch gleich zum Rezept: DIE PERFEKTE GUACAMOLE Zutaten 2 reife Avocados 1 Jalapeño-Chilischote (grün oder rot) 1/8 einer roten Zwiebel 1 Knoblauchzehe (fein gehackt) Den Saft 1 Limette 1 Esslöffel gehackter Koriander Meersalz Schwarzer Pfeffer Optional: 1 fein gewürfelte Tomate Zubereitung Die Avocados, halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch zerdrücken und mit dem gehackten Knoblauch und dem Limettensaft vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die fein gehackte Chilischote, die Zwiebelwürfel und den gehackten Koriander hinzufügen. (Jetzt könnt ihr auch die gewürfelte Tomate hinzugeben, fall ihr sie verwendet.) Alles gut vermischen …

Meine aktuelle Pflegeroutine für den Tag I greenatheart.de

MEINE AKTUELLE PFLEGEROUTINE FÜR DEN TAG

Ich wünsche euch ein fantastisches neues Jahr meine lieben Leser. Ich dachte, wir starten gleich mal in Sachen Beauty und Gesichtspflege so richtig durch. Genauer gesagt mit dem Thema Pflegeroutine – für den Tag versteht sich. Wie sieht es mit euren Ritualen in Sachen Skincare aus? Lasst ihr nur bestimmte Produkte an eure Haut? Oder probiert ihr gerne Neues aus? Geht es bei euch eher minimalistisch zu? Oder schichtet ihr gerne mehrere Seren und Cremes übereinander à la korean layering? Ich falle in jedem Fall in die Kategorie „Neues ausprobieren“ und creme gerne fleißig übereinander, doch zu komplex sollte es dabei nicht werden. Und natürlich schwöre ich auf bestimmte Produkte, die ich regelmäßig verwende. Ihr sehr bei mir trifft irgendwie alles zu. Momentan setze ich für meine Pflegeroutine am Tag auf genau diese Beauties: MEINE AKTUELLE PFLEGEROUTINE FÜR DEN TAG The Ordinary 100% L-Ascorbic Acid Powder Ein Vitamin-C-Produkt ist als ein fester Bestandteil meiner Tagespflege nicht wegzudenken. Denn damit lassen sich Unregelmäßigkeiten im Hautton ausgleichen und Alterserscheinungen vorbeugen bzw. bekämpfen. Das Ascorbinsäurepulver von The Ordinary …

WINTER-COCKTAIL MIT CRANBERRYS UND ROSMARIN

WINTER-COCKTAIL MIT CRANBERRYS UND ROSMARIN Ist doch irgendwie verrückt. In jedem Jahr geht es immer um den Sommer-Cocktail. Dass sich eine hippe Alkohol-Kreation mal zu dem Winter-Cocktail des Jahres mausert, ist mir bewusst noch nicht untergekommen. Aber wer sagt, dass man gewisse Traditionen nicht auch einfach selber einführen kann. Also, einen kleinen Trommelwirbel bitte: Stolz präsentiere ich euch meinen Winter-Cocktail mit Cranberrys und Rosmarin. Das Cranberry-Gelee lässt prima vorbereiten – so geht die Zubereitung des Cocktails an den Festtagen ganz flink und man kann sich ganz auf den Genuss – optisch wie auch aromatisch konzentrieren. Die Cranberrys machen den Cocktail herrlich fruchtig-herb und Rosmarin verleiht dem Ganzen, neben bekannten weihnachtlichen Aromen, eine besondere Note. Aber bevor ich noch weiter versuche den Geschmack zu beschreiben, probiert das Cocktailrezept doch lieber einfach selbst aus. 🙂 Es wird sich lohnen. Cheers! Ich wünsche euch fantastische Feiertage, gesegnete Weihnachten und ein gesundes, glückliches, wunderbares sowie magisches 2019! WINTER-COCKTAIL MIT CRANBERRYS UND ROSMARIN Zutaten Für den Cranberry-Sirup (reicht für mind. 4 Cocktails) 150 g frische Cranberrys Saft und Schale einer …

Würzige Herbstpasta mit Merguez, Hokkaido und Salbei I greenatheart.de

WÜRZIGE HERBSTPASTA MIT MERGUEZ, HOKKAIDO UND SALBEI

WÜRZIGE HERBSTPASTA MIT MERGUEZ, HOKKAIDO UND SALBEI Für Pastagerichte kann ich mich immer begeistern. Wie sieht es mit euch aus? Klar, die Nudeln sollten schon optimal gegart sein, denn nichts ist schlimmer als weiche, matschige Pasta. Damit sie auch wirklich schmeckt, sollte das Kochwasser ausreichend gesalzen sein. Ja, da darf man schon richtig großzügig sein und verwendet im Idealfall ein gutes Meersalz. Das ist auch schon ein gutes Stichwort, denn das Wasser sollte tatsächlich Meerwasser-Qualität haben. Als Eselsbrücke kann man sich dazu Folgendes merken: 10 – 100 – 1000, was 10 g Salz auf 100 g Nudeln und 1000 ml (1 l) Wasser bedeutet. Das Salz aber bitte erst ins Wasser geben, wenn es bereits kocht, sonst ruiniert ihr euch noch die Töpfe. Hab ihr eine Lieblingspasta? Also, ich denke dabei jetzt an die Form. Grundsätzlich gesellen sich gewisse Varianten von Pasta gerne zu gewissen Sugo-Varianten: Zu dickflüssigeren und sagen wir mal kompakteren Soßen, passen am besten kurze, breitere Nudeln (die habe ich übrigens besonders gern). Denn sie besitzen meist eine Öffnung, wie Penne oder …

Porridge mit karamellisierter Birne und Haselnüssen I greenatheart.de

HERBST-PORRIDGE MIT KARAMELLISIERTER BIRNE UND HASELNÜSSEN

HERBST-PORRIDGE MIT KARAMELLISIERTER BIRNE UND HASELNÜSSEN Besonders in der kalten Jahreszeit ist Porridge bei uns als Frühstück nicht wegzudenken. Er ist schnell und kinderleicht zubereitet und bietet dazu noch endlose Variationsmöglichkeiten. Dabei wärmt er einen am Morgen schon richtig schön durch und punktet selbst in eher schlichter Basisversion (also, Haferflocken, Wasser und eine Prise Salz) mit ordentlich Beauty-Power: Die Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin B1, Magnesium und Zink und davon profitieren eben auch unsere Haare und unser Hautbild. Porridge ist übrigens eine der ersten Speisen, die die Menschheit je zubereitet hat. Die erste Variante aus Weizen oder Gerste ließen sich die Leute schon um 9000 v. Chr. schmecken. In Schottland, einem der Porridge-Esser-Länder ist der Genuss mit vielen Traditionen und Kuriositäten verbunden. Bei der Zubereitung soll beispielsweise stets ein besonderer Rührstab aus Holz zum Einsatz kommen, der sogenannte spurtle. Und das Umrühren hat stets im Uhrzeigersinn zu erfolgen, um böse Geister abzuwehren. Bevor ich jetzt völlig der Faden verliere, kommen wir doch schnell noch auf den Herbst-Porridge zu sprechen, um …

Rustikale Apfel-Galette I greenatheart.de

RUSTIKALE APFEL-GALETTE

RUSTIKALE APFEL-GALETTE Galettes sind wirklich etwas Herrliches: Sie sind einfach in der Zubereitung und machen zugleich optisch einiges her! Der dem Mürbeteig ähnliche Teig ist blitzschnell geknetet, nach kurzem Ruhen fix ausgerollt, dann wird nur noch die Füllung (süß oder pikant) daraufgelegt und die Teigränder umgeschlagen. Schnell damit in den Ofen und schon kann der köstliche Traum aus buttrig-knusprigem Boden und saftigem Kern verputzt werden. Nachdem die Apfelernte in unserem Garten so großzügig ausgefallen ist, musste ich unbedingt einige davon meine Apfel-Galette verwenden. Zu der Füllung aus großzügig mit Zimt aromatisierten Äpfel gesellt sich übrigens ein Teig aus rustikalem Roggenmehl und gemahlenen Mandeln, was ganz wunderbar dazu passt. Rustikale Apfel-Galette Zutaten Für den Boden 130 g Roggenmehl 140 g ganze Mandeln (Ich mahle sie immer frisch im Vitamix, das dauert keine Minute. Aber fertig gemahlene Mandeln funktionieren natürlich auch.) 55 g weiche Butter 50 g brauner Zucker oder Kokoszucker 1 Ei Größe L 1/4 TL Meersalzflocken 1 EL Wasser Für die Füllung 2 kleinere Äpfel (ca. 250 g) (Cox Orange oder Boskop verwende ich gerne, …

ZIMTKNOTEN MIT BLAUBEEREN UND MANDEL-CRUNCH I greenatheart.de

ZIMTKNOTEN MIT BLAUBEEREN UND MANDEL-CRUNCH

ZIMTKNOTEN MIT BLAUBEEREN UND MANDEL-CRUNCH Das eindeutigste Zeichen, dass der Herbst endlich eingekehrt ist? Wenn der köstliche Duft von Zimt das Haus erfüllt! Und in welcher Form könnte das besser passieren, als in Gestalt dieser wunderbar fluffigen Zimtknoten gespickt mit saftigen Blaubeeren und einem knusprigen Topping aus Mandeln? Dazu ist die Herstellung kinderleicht und gelingt garantiert. Ok, der Hefeteig benötigt ein bisschen Zeit um zu gehen, aber er lässt sich prima zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und der Rest ist wirklich easy-peasy. Ob zum Frühstück, zum Kaffee oder einfach für zwischendurch die duftigen Hefeteilchen passen wirklich zu jeder Gelegenheit. Ich habe jedenfalls schon wieder Appetit darauf und mache mich am besten gleich ans Backen. Und wie sieht es mit euch aus? ZIMTKNOTEN MIT BLAUBEEREN UND MANDEL-CRUNCH Zutaten Teig 270 g Dinkelmehl Typ 1050 5 g (1/4 TL) Salz 20 g (2 EL) Honig 1 Päckchen Trockenhefe 115 ml Wasser 15 ml (1 EL) Olivenöl Füllung 30 g (3 EL) weiche Butter 50 g (3 EL) braunen Zucker 6 g (2 EL) gemahlener Zimt 1 g …

MEINE FAVORITEN FÜR DEN HERBST I greenatheart.de

MEINE FAVORITEN FÜR DEN HERBST

MEINE FAVORITEN FÜR DEN HERBST Herbst, die wunderbar gemütliche Jahreszeit hat begonnen. Neben Backen, Einkochen, am Wochenende auf der Couch lümmeln und Ebay-Schnäppchen jagen, mit Gummistiefeln in Laubberge springen und durch nebelverhangene Wälder streifen, erfreue ich mich zurzeit besonders an diesen Dingen: Essential Oil Diffuser Schon während der Hitze in diesem Sommer war der Diffuser ein treuer Begleiter, um die stickige Luft zu erfrischen. Auch jetzt im Herbst ist er wunderbar, um die Luft zu befeuchten (ich sage nur hallo aufgedrehte Heizung) und ihr zugleich wunderbare herbstliche Aromen einzuhauchen. Meine momentane Lieblingsölmischung: 7 Tropfen Eukalyptus + 3 Tropfen Zimt + 3 Tropfen Orange Peanut Butter Hottie Ich liebe Erdnussbutter, ach was schreibe ich da, jede Art von Nussbutter. Der Peanut Butter Hottie ist genauer gesagt ein Erdnusspulver, aus dem sich im Nu mit etwas Wasser Erdnussbutter anrühren lässt und das mit 80 Prozent weniger Fett. Ich verwende das Pulver aber besonders gern zum Anreichern von Smoothies, Porridge oder süßen Gebäck (Cookies, Muffins, Waffeln…).  So kann man den Köstlichkeiten ganz unkompliziert ein leckeres Erdnussaroma verleihen. The …

KNUSPRIGE QUETSCHKARTOFFELN MIT TRÜFFEL-MAYO I greenatheart.de

KNUSPRIGE QUETSCHKARTOFFELN MIT TRÜFFEL-MAYO

KNUSPRIGE QUETSCHKARTOFFELN MIT TRÜFFEL-MAYO Quetschkartoffeln sind momentan wohl die hippste Art Kartoffeln zuzubereiten. Den meisten von euch ist vielleicht doch eher die englische Bezeichnung ein Begriff: Smashed Potatoes. Besonders bei Pinterest und Instagram stolpert man immer wieder darüber. Das Schöne daran ist, dass sie super einfach in der Zubereitung sind und dabei auch extrem vielseitig. Nach den drei Grundschritten: kochen, zerdrücken und von beiden Seiten im Ofen knusprig backen, kann man ihnen mit fast jedem Topping – Gewürze, frische Kräuter, Soßen, Dressings und vieles mehr – Aroma einhauchen. In dieser Version habe ich mich für selbstgemachte Trüffel-Mayonnaise entschieden. Der Grund dafür? Ganz einfach, ich lieeeebe das Aroma von Trüffeln! Und eine selbstgemachte Mayonnaise geht unglaublich fix. Die cremig-aromatische Köstlichkeit passt wunderbar zu dampfenden, außen knusprigen und innen soften Kartoffeln. Na, habt ihr schon Hunger bekommen? Dann kommt ihr jetzt das Rezept: KNUSPRIGE QUETSCHKARTOFFELN MIT TRÜFFEL-MAYO Für 3-5 Portionen Zutaten 1 Kilo Kartoffeln (vorwiegend festkochend oder dass, was ihr da habt) 2 EL glatte Petersilie, gehackt Salz und Pfeffer Olivenöl Für die Trüffel-Mayonnaise 1 ganz frisches …

Skin Beauty Bliss Balls I greenatheart.de

SKIN BEAUTY BLISS BALLS

SKIN BEAUTY BLISS BALLS Bliss Balls sind ja mittlerweile jedem ein Begriff. Die fruchtigen Kugeln sind die ideale gesunde Süßigkeit für zwischendurch und man kann damit herrlich experimentieren. Als generellen Leitfaden kann man sagen, dass mit einer Kombination aus getrockneten Früchten + Nüssen oder Kernen + Nussmus oder (Kokos-)Öl + (Hafer-)Flocken eigentlich immer etwas daraus wird. In dieser Bliss Ball Version treffen Mandeln, Haferflocken und getrocknete Aprikosen aufeinander, was geschmacklich schon eine ziemliche Wucht ist. Aber das ist noch nicht alles: auch was ihre Inhaltsstoffe betrifft, glänzen die drei. Zusammen entsteht ein Nährstoffmix aus Carotinoiden, den hautstärkenden Vitaminen C & E, wertvollen Fettsäuren, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen und darüber freut sich eben auch unsere Haut. Mit diesen Kugeln kann man sich also tatsächlich schön snacken! Zutaten 190 g getrocknete Aprikosen 75 g Haferflocken 90 g gehobelte Mandeln 2 EL Mandelmus 1 EL Kokosnussöl 2 EL geschälte Hanfsamen ¼ TL Kurkuma 1 Prise Meersalz Rote Beete Pulver und oder Kakao (um die Bliss Balls darin zu wenden) Zubereitung Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer homogenen …